Chronik

Der Beginn

Auf Initiative von Egon Schabbach und Peter Alt fanden sich im Jahre 1980 etliche Musikliebhaber zusammen, die sich entschlossen, einen Musikverein zu gründen.

Am 28.12.1980 fand im Gemeindehaus Rapperath die Gründungsversammlung statt. Zu dieser Versammlung waren alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, insbesondere diejenigen, die bisher ihr Interesse an einer zukünftigen, aktiven Mitgliedschaft bekundet hatten.

Anwesend waren 16 Erwachsene und 13 Jugendliche. Unter Leitung der Vorstandsmitglieder des Kreismusikverbandes Bernkastel-Wittlich, Herrn Müller und Herrn Stoffel, wurde der 1. Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender Egon Schabbach
2. Vorsitzender Peter Alt
Schriftführerin Renate Pfau
Kassenführerin Birgit Thinnes (+)
Jugendleiter Klaus -Peter Flesch


Nach Anerkennung des Vorstandes und der Vereinssatzung wurde der Verein unter dem Namen Musikverein Rapperath 1980 e. V. am 05.03.1981 in das Vereinsregister eingetragen.

Als 1. Dirigent wurde Herr Erwin Wagner aus Heinzerath verpflichtet.

Mit einem zinslosen Darlehen der Ortsgemeinde in Höhe von 30.000,- DM wurden Musikinstrumente gekauft. Dank des Einsatzes von Herrn E. Wagner und des damaligen Ehrenmitgliedes, Herrn Karl Leis, war die Musikkapelle in relativ kurzer Zeit zu einem Klangkörper zusammengewachsen. Am 03.05.1984 wandelte der Ortsbeirat das zinslose Darlehen in einen verlorenen Zuschuß um.

Am 30.10.1988 erfolgte die Teilnahme zur Tonaufnahme einer Gemeinschaftsschallplatte des Landkreises Bernkastel-Wittlich.

 

Unsere Dirigenten

1980 bis 1987 Erwin Wagner aus Heinzerath
1987 bis 1996 Hermann Offer aus Lieser
1996 bis 1997   Erwin Nehren aus Horath
1997 bis 2001 Dieter Fröhlich aus Wittlich
2002 bis 2004 Michael Mai aus Bliesen
2004 bis 2007 Jörg Klein aus Otzenhausen
2008 Hermann Offer aus Lieser
2009 bis 2013   Martin Groß
ab Januar 2014  Sascha Kronenberger